Silberpflege unserer Tischkultur

02.09.2016
Krüge Feinsilber

Unsere Feinsilber-Tischkultur folgt der Tradition einer jahrhunderte alten Glasmacherkunst. Jedes mundgeblasene Stück wird individuell von einem Glasmacher – entsprechend der Glasmachertradition – in einer Holzform geformt. Im Gegensatz zu maschinell gefertigter Ware erkennt man solche einzigartig gefertigten Produkte an individuellen Abweichungen. So können kleine Lufteinschlüsse ein Zeichen hochwertiger Handfertigung sein.

Ebenso sind gewisse – meist nur im Gegenlicht erkennbare Drehwellen – ein Zeichen dafür, dass der Gegenstand aus einer Holzform geboren wurde. Es sind Zeichen des lebendigen Formens und Gestaltens – im Unterschied zu den nicht unterscheidbaren Massenwaren aus der Großfertigung.

Ein Produkt aus alter Tardition – für Menschen, die das Besondere schätzen: In alter Handwerkskunst gefertigt.

 

Pflegeanleitung für Feinsilber

Die Stärke unserer Dekor-Silberschicht ist mit der Schichtstärke herkömmlich versilberter Ware nicht zu vergleichen. Sie ist viel stärker, besteht aus reinem Silber und sollte als solche auch entsprechend gepflegt werden:

  • Für die Beseitigung des hin und wieder auftretenden silbertypischen Anlaufs genügt ein handelsübliches Silberputzmittel.
  • Es sollten keine harten oder kratzenden Reinigungstücher verwendet werden.
  • Die schichtstärke des Silbers ist so hoch, dass auch durch regelmäßiges Reinigen ein Abrieb des Silberbelages auszuschließen ist.
  • Reinigen in der Spülmaschine würde dem Silberbelag nicht schaden. Man sollte ein so wertvolles Stück jedoch nicht dem Risiko aussetzen, dass es in einer Spülmaschine durch Anschlagen an andere Gegenstände beschädigt wird.
925er Silber
Auch wertvolle Tischkultur aus 925er Sterlingsilber und dekorative Bilderrahmen aus diesem edlen Material zeugen von Ihrem außergewöhnlichen Geschmack
Tags: Silberpflege

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Kommentar*